873968

Kehraus bei T-Online

21.09.2000 | 00:00 Uhr |

Europas größter Internet-Anbieter T-Online steht vor einem personellen Neuanfang. Knapp vier Wochen nach dem überraschenden Abgang des Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Keuntje zieht sich auch Vorstandsmitglied Ralf Eck zurück. Der für Produktmarketing zuständige Manager habe mit sofortiger Wirkung um Auflösung seines Vertrages gebeten, teilte die Deutsche Telekom am Mittwoch mit. Wie in Branchenkreisen verlautete, soll Telekom-Chef Ron Sommer unzufrieden mit der Vermarktung und Profilierung sein. In den vergangenen Wochen war auch der Börsenkurs nach unten gegangen.

Nach Informationen von "manager magazin online" vom Donnerstag sollen auch die verbliebenen drei Vorstandsmitglieder abgelöst werden. Konzern-Chef Ron Sommer sei unzufrieden mit dem gesamten T-Online-Vorstand, den er nun nach und nach austauschen wolle. Die "alte Garde" von T-Online kooperiere zu wenig mit der Konzern- Zentrale und verstehe zu wenig vom Geschäft mit Inhalten und Portalen, lauteten die Vorwürfe.

T- Online hat über sechs Millionen Kunden. Auf der Prioritätenliste des Unternehmens steht der Ausbau des Auslandsgeschäfts mit oben an. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
873968