892614

Kein MPEG-1 für Quicktime Pro

01.08.2002 | 12:02 Uhr |

München/Macwelt- Trotz der Begrenzung auf die Auflösung 320 x 240 ist das Format MPEG1, das für die altbekannten Video-CDs verwendet wird immer noch weitverbreitet. Wie jetzt Apple auf seiner Supportseite veröffentlicht, können seine neuesten Programme Quicktime 5 und 6 Pro wenig mit diesem Format anfangen. MPEG1 kann zwar abgespielt werden, wird aber als eine Datei behandelt. Auch die elementaren Schnittfunktionen Cut, Copy, Paste, Add können nicht verwendet werden. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
892614