1021565

Apple veröffentlicht iTunes 8.2.1 - sperrt Palm Pre aus

16.07.2009 | 10:48 Uhr |

Apple sperrt das Palm Pre ab sofort von iTunes aus. Mit einem Update für die Musiksoftware verhindert der Hersteller ab jetzt, dass sich Geräte von Drittherstellern als iPod ausgeben können.

Apple hat am Mittwoch ein Update für iTunes veröffentlicht. Version 8.2.1 soll diverse Fehler ausbessern und Fehler bei der "Verifizierung von Apple-Geräten", so der Wortlaut der Beschreibung. Laut Berichten bedeutet dies konkret, dass das Update die Synchronisierung mit Palms Smartphone Pre verhindert. Apple hatte bereits zuvor in einem Supportdokument angedeutet, dass man keine Gewährleistung dafür übernehme, dass iTunes Geräte von Drittherstellern ünterstützt.

Palm nutzt iTunes als Sync-Programm für das Handy Pre. Das Gerät meldet sich als "iPod" bei iTunes an. Nutzer des Pre sollten das Update dem zufolge nicht installieren. In Deutschland ist das Gerät jedoch noch nicht erhältlich. Bislang existiert nur eine US-Version die im CDMA-Netz arbeitet und deshalb in deutschen Handynetzen nicht funktioniert. Im Oktober soll das Gerät auch in Deutschland erscheinen . Pre-Nutzer können Musik auch über den Finder auf das Gerät spielen oder Drittanbieterlösungen nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021565