940196

Kein Patent für iPod-Bedienoberfläche

10.08.2005 | 12:34 Uhr |

as US-Patent- und Markenamt hat nach einem dreijährigen Prozess Apple das Patent auf die Bedienoberfläche des iPod verweigert, berichtet Apple Insider.

In der Patentschrift sind Apples Vizepräsident Jeff Robbin, ehedem bei Casady & Greene für die Entwicklung des iTunes-Vorbildes SoundJam verantwortlich, und Steve Jobs als zwei der wesentlichen Erfinder genannt.

Die Verweigerung des Patents ist laut Apple Insider auf eine Schutzschrift zurückzuführen, die der Entwickler John Platt für die Software zur Steuerung mobiler Geräte im Jahr 2002 nur wenige Monate vor Apple eingereicht hat. Drei Monate hat Apple nun Zeit, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen. Weiterhin bleibt das iPod-Konzept ungeschützt, so dass Apple gegen Plagiate nicht vorgehen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
940196