1020332

Facebook scheitert mit Plagiatsklage gegen StudiVZ

17.06.2009 | 11:50 Uhr |

Das Landgericht Köln hat eine Klage von Facebook abgewiesen. Das Webunternehmen hatte Konkurrent StudiVZ vorgeworfen, die Webseite kopiert zu haben.

Das Internetnetzwerk Facebook ist mit einer Plagiatsklage gegen den Konkurrenten StudiVZ gescheitert. Die in Kalifornien ansässige Facebook Ltd. hatte StudiVZ vorgeworfen, die Facebook-Seite nachgemacht zu haben. Doch das Landgericht Köln entschied nach Mitteilung vom Dienstag: "Nach Auffassung der zuständigen Richter liegt trotz nicht zu übersehender Übereinstimmungen und Ähnlichkeiten der beiden Internetseiten keine unlautere Nachahmung vor." Als StudiVZ 2005 in Deutschland angefangen habe, sei Facebook dort noch kaum bekanntgewesen, argumentierten die Richter.

Technisch und optisch glichen sich Facebook und StudiVZ in der Anfangszeit der deutschen Adaption deutlich. Bei einer technischen Panne auf den Seiten von StudiVZ zeigte das zu diesem Zeitpunkt defekte Layout die Bezeichnungen "Fakebook", die intern offenbar für diverse Softwaremodule der Webseite verwendet wurden. Dies und die Ähnlichkeit der Seiten schürten die Gerüchte, dass StudiVZ ein Plagiat der US-Webseite sei. Das Gericht sieht dies jedoch nicht als gegeben an. (dpa/pw)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020332