1053320

Google integriert sicheren PDF-Betrachter in Chrome

01.07.2010 | 10:29 Uhr |

In der aktuellen Entwickler-Version des Internet-Browsers Google Chrome befindet sich ein eigener PDF-Viewer.

Google Chrome Aufmacher Teaser
Vergrößern Google Chrome Aufmacher Teaser

Mit einer eigenen Entwicklung eines Betrachtungs-Programms für PDF-Dateien will Google das Adobe-Plugin hinfällig werden lassen. Wie die Reiter des Browsers läuft auch der PDF-Viewer in einer digitalen Gummizelle und soll somit bessere Sicherheit gewähren, weil Schwachstellen nicht sofort auf das System übergreifen können.

Darüber hinaus soll die Erweiterung automatisch mit Chrome aktualisiert werden. Das passiert im Hintergrund und der Anwender muss sich nicht mit manuellen Updates plagen. Per Standard ist der PDF-Betrachter deaktiviert und lässt sich via about:plugins einschalten. Der PDF-Viewer ist nur für die Mac- und Windows-Variante verfügbar. Für Linux gibt es derzeit noch keine Unterstützung. Diese wird aber in Kürze erwartet. (jdo)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053320