1456782

Kein iPod, nirgendwo

21.11.2001 | 00:00 Uhr |

Wieder einmal hat Apple Schwierigkeiten mit der Auslieferung von Produkten. Diesmal betroffen: der iPod...

"Der iPod ist in Deutschland ab 10. November 2001 im Apple Fachhandel und im Apple Store erhältlich" - so heißt es unmissverständlich in Apples Pressemitteilung, herausgegeben anlässlich der als geheime Kommandoaktion geplanten Produkteinführung des iPod am 23. Oktober. Der Hype, den Apple im Vorfeld rund um den iPod aufgebaut hatte, hat sich zwar gelohnt - hierzulande haben praktisch alle maßgeblichen Medien über das kleine Designer-Stück berichtet - nur liefern kann Apple nicht. Auch zehn Tage nach dem angekündigten Auslieferungstermin ist von der Musikbox mit Firewire-Festplatte nichts zu sehen, und während in den USA der iPod anscheinend in homöopathischen Dosen über die Ladentheke gereicht wird, herrscht in Europa Funkstille. Presseanfragen, laut Apple Deutschland gibt es über 100 Vorbestellungen für Testexemplare, werden bedauernd auf "einen der nächsten Tage" verwiesen und mit dem deutlichen Hinweis bestückt, man wolle ja nichts lieber als liefern, könne aber derzeit nicht.

Ein kurzer Test bei verschiedenen Apple-Händlern ergibt, dass der Liefertermin tatsächlich noch völlig unklar ist. So heißt es auf der Website von Cyberport , dass man den iPod vermutlich ab 3. Dezember liefern könne. Beim Mac-Händler Mactrade erhält man die freundliche Auskunft, man habe noch keinen iPod und es könne durchaus noch zwei Wochen dauern, bis man liefern könne. Ähnliches Bild bei Comspot : Auch hier heißt es, man habe zwar größere Stückzahlen bestellt und warte täglich auf Lieferung, bei genauerer Nachfrage gibt es aber nur die lapidare Antwort: "Vielleicht diese, vielleicht aber auch erst nächste Woche". Auch bei Gravis herrscht Ratlosigkeit. Man habe den iPod bestellt, es gebe aber zwei Aussagen über die Lieferbarkeit, so ein Hotline-Mitarbeiter: Diese Woche sei im Gespräch und die Kalenderwoche 49, die am 3. Dezember beginnt. "Letzteren Termin halte ich für realistisch" lautet die Einschätzung am Telefon.

Den tatsächlichen Liefertermin klären kann also nur Apple. Aus der deutschen Firmenzentrale erreicht uns schließlich die offizielle Aussage des Pressesprechers: "Der iPod wird in Deutschland bei den ersten Händlern noch in dieser Woche eintreffen. In den USA wird der iPod schon verkauft, in Europa geht der Verkauf auch diese Woche los."

Wieder einmal gibt es also Lieferprobleme bei Apple und Verwirrung unter den Händlern. Doch eine gute Nachricht lässt sich vermelden: Unter den Weihnachtsbaum sollte der iPod es trotz aller Widrigkeiten schaffen.

Sebastian Hirsch

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456782