946220

Keine Bundesliga für Premiere

21.12.2005 | 15:57 Uhr |

Sportschau bleibt.

Fußball Budesliga Logo
Vergrößern Fußball Budesliga Logo

Die Pay-TV-Rechte für die Bundesliga der nächsten Saison gehen nicht an Premiere sondern an das Konsortium Arena. Der Zusammenschluss von Tele Columbus, ish und isey zahlt für den Drei-Jahres-Vertrag 1,26 Milliarden Dollar und erlaubt die Erstverwertung im Free-TV durch die ARD am Samstag und die Zweitverwertung durch die ZDF. Die Internetrechte gehen an die Telekom (für alle Spiele), die Live-Spiele sieht man voraussichtlich bei Kabel Deutschland. Premiere hatte zwar mehr geboten aber auch mehr Exklusivität verlangt. Die Aktie des Unternehmens verlor nach der Bekanntgabe stark an Wert.

Weitere Info: http://www.bundesliga.de/

0 Kommentare zu diesem Artikel
946220