940800

Keine Zeit für Kompromisse

24.08.2005 | 12:31 Uhr |

Ein harter Konkurrenzkampf um das Nachfolgeformat der DVD scheint unvermeidlich, da die Zeit für einen Kompromiss zwischen den Lagern HD-DVD und Blu-ray knapp wird.

Die Gespräche über gemeinsame Spezifikationen sind derzeit auf Eis gelegt, das HD-DVD-Konsortium hingegen will seine Definitionen allmählich finalisieren. Erste HD-DVD-Produkte sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, typischerweise sollten zwei bis drei Monate zuvor die Spezifikationen festgelegt sein. Toshiba, eines der Unternehmen hinter HD-DVD, zeigt sich nach seiner Sprecherin Junko Furuta nach wie vor gesprächsbereit: "Wir denken ein einziges Format wäre das Beste". Auch der Blu-ray-Unterstützer Sony will einen Formatkrieg vermeiden. Unternehmenssprecher Taro Takamine meinte gegenüber dem IDG News Service jedoch, dass Blu-ray die beste Option für die PC- und Unterhaltungsindustrie sei. Die japanische Zeitung Yomiuri Shimbun berichtet, dass die Verantwortlichen auf beiden Seiten die Hoffnung auf einen Kompromiss aufgegeben hätten. Die ungeklärte DVD-Nachfolge werde jedoch Verbraucher verunsichern und dem IT-Markt enorm schaden, meinen Experten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
940800