973576

Keine eigenen Trainer bei Apple mehr

20.07.2007 | 07:22 Uhr |

Apple wird in Zukunft kein eigenes Training für den Umgang mit den Produkten des Unternehmens anbieten.

Letzten Monat hat das Unternehmen seine "Worldwide Training and Certification"-Abteilung geschlossen , rund zehn bisher angestellte Trainer sollen ihre Arbeit verloren, 25 Vertragspartner ihre Verträge gekündigt bekommen haben. Die Arbeit sollen fortan Dritte übernehmen - so genannte Apple Authorized Training Centers. Ärgerlich ist die Entwicklung vor allem für solche Trainer, die erst kürzlich für einen eigenen Kostenbeitrag ein entsprechendes Zertifikat von Apple erhalten hatten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
973576