1006333

Apple dementiert Gerüchte

04.11.2008 | 11:30 Uhr |

Apple hat die aktuellen Gerüchte rund um neue iMacs, Mac Minis oder Mac Pros dementiert. Vor Weihnachten soll das aktuelle Modellrgramm nicht mehr aktualisiert werden, so ein Sprecher.

Apple-Sprecher Bill Evans sagte gegenüber unseren Kollegen von Macworld : "Unser Weihnachts-Lineup steht." In den vergangenen Tagen machten Gerüchte die Runde, die neue iMacs und Mac Minis für die nächsten Wochen versprochen hatten. Auch der Mac Pro sollte eventuell bald ein Update erhalten. Dass sich Apple offiziell zu Gerüchten und der Produktpolitik äußert, ist eher ungewöhnlich. In der Regel heißt der Standardsatz hier "Kein Kommentar zu zukünftigen Produkten."

Wenn Apple Stellung nimmt, dann dementiert das Unternehmen Gerüchte jedoch grundsätzlich. Denn das Wissen um einen baldigen Nachfolger drückt die Absätze der aktuellen Geräte. Da Mac Mini und Mac Pro schon lange keine Änderung mehr erfahren haben, könnte hier jedoch der Wunsch der Vater der Gerüchte gewesen sein. Beim Mac Mini steht jedoch seit über einem Jahr eine Veränderung an. Händler sollen den Mini-Mac bereits nicht mehr bestellen können. Womöglich lässt Apple den kleinsten aller Macs auch einfach fallen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1006333