1913851

Kensington stellt neue Cases für iPad Air und iPad Mini vor

11.03.2014 | 10:33 Uhr |

Kensington verspricht Schutz durch Herunterfallen aus großer Höhe und vor verschütteten Flüssigkeiten.

Kensington stellt neue Cases für iPad Air und iPad Mini vor. Sie sollen die Geräte sogar vor Schäden durch Herunterfallen aus großer Höhe und vor verschütteten Flüssigkeiten schützen. Alle Modelle der Black Belt Cases von Kensington umgeben das Tablet mit einem widerstandsfähigen, leichten Rahmen, der die Anforderungen nach US-Militärstandard MIL-STD-810 für Rundum-Schutz beim Herunterfallen und vor Kratzern erfüllt, schreibt der Hersteller.

Kensington robustes  Black Belt 1. Dan Case für iPad mini für 20 Euro –  Das Case umgibt das iPad mini mit einer gepolsterten Gummischicht, die vor Stößen und Kratzern schützt soll.

© Kensington

Kensington robustes  Black Belt 1. Dan Case für iPad Air für 25 Euro –  Das Case umgibt das iPad Air ebenfalls mit einer Gummischicht die vor Stößen und Kratzern schützt. Die Griffigkeit erleichtert Kindern das Festhalten und verhindert, dass das Gerät von einem Tisch rutscht.

© Kensington

Kensington robustes Safe Grip Trage-Case und Ständer für iPad Air für 40 Euro Das Safe Grip Trage-Case mit Ständer soll das iPad Air in einer festen, gepolsterten Hülle mit Bildschirmschutz, schützen. Zudem hat das Case einen für Kinderhände geeigneten dicken, festen Griff, eine integrierte Stifthalterung und ein Beschriftungsfeld.

© Kensington

 

Die Cases von Kensington sind ab dem ersten Quartal 2014 bei Kensington und Amazon erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1913851