895896

Keynote spricht deutsch

28.02.2003 | 13:15 Uhr |

München/Macwelt - Apple hat gestern ein Update für seine erst im Januar erschienene Präsentationssoftware Keynote veröffentlicht. Der 9 MB große Aktualisierer bringt als wesentliche Neuerungen Sprachpakete für japanisch, französisch, holländisch, italienisch, spanisch und deutsch. Über Fehlerbereinigungen in Keynote 1.0.1 schweigt sich die Release Note aus, Ende Januar hatten jedoch offizielle Stellen von Apple einen Bug in der Treibersoftware eingeräumt, der zu Schwierigkeiten auf Rechnern mit ATI-Grafikkarten führen konnte. Betsimmte Powerpoint-Präsentationen, die bereits die Vorgängerversion zum Absturz brachten, kann Keynote 1.0.1 nach wie vor nicht importieren. Das Update ist über die Systemeinstellung "Software Aktualisierung" oder als Stand-Alone-Installer vom Apple-Server als kostenloser Download erhältlich. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
895896