2073587

Kickstarter startet am 12. Mai in Deutschland

28.04.2015 | 12:44 Uhr |

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter geht am 12. Mai in Deutschland an den Start. Mit dem Euro als Währung und mit deutschsprachigen Projektbeschreibungen.

Kickstarter ist eine provisionsbasierte Internet-Plattform zur Finanzierung von Projekten via Crowdfunding. Kickstarter hat bereits einige spannende Entwicklungen ermöglicht. Zu den bekanntesten über Kickstarter finanzierten Projekten gehören die Smartwatch Pebble und die Ouya-Konsole.

Am 12. Mai startet Kickstarter nun auch in Deutschland. Wörtlich heißt es auf der deutschsprachigen Kickstarterseite: „Wir freuen uns, Künstler, Musiker und Designer in Deutschland in der Kickstarter-Community willkommen zu heißen. Hier findest du alles, was du brauchst, damit du am 12. Mai mit deinem Projekt live gehen kannst.“ Projektgründer aus Deutschland können ab sofort Projekte erstellen, die dann am 12. Mai live gehen.

Wer auf Kickstarter nach Geldgebern sucht, kann selbst die Sprache festlegen, in der das Projekt beschrieben wird. Die Beiträge sind in Euro möglich. Und man kann ein deutsches Bankkonto zur Abrechnung verwenden.

15 Kategorien stehen für die Klassifizierung des eigenen Projektes zur Verfügung . Voraussetzung für einen Projektstarter aus Deutschland sind ein Mindestalter von 18 Jahren, ein ständiger Wohnsitz in Deutschland, eine Postanschrift, ein Bankkonto und ein Ausweis. Sowie eine Kreditkarte. Finanzierungsbeiträge sind per Visa-, Mastercard- oder American-Express-Karte sowie Lastschrift (ab 250 Euro) möglich.

Gebühren

Kickstarter erhebt nur dann eine Gebühr, wenn ein Projekt erfolgreich finanziert wird. Wenn dem so ist, kassiert Kickstarter 5 Prozent der gesammelten Summe. Außerdem erhebt auch der Zahlungsdienstleister eine Gebühr von drei Prozent zuzüglich 20 Cent pro Beitrag. Für Beiträge unter zehn Euro wird eine Mikrofinanzierungsgebühr von fünf Prozent plus fünf Cent pro Beitrag erhoben.

Laut Kickstarter haben bisher mehr als acht Millionen Menschen über 1,5 Milliarden US-Dollar auf Kickstarter zusammengetragen. Für 80.000 Projekte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2073587