979983

Kindersicherung von Leopard nutzen

01.11.2007 | 10:37 Uhr |

Dank der erweiterten Kindersicherung haben Eltern den Umgang ihrer Kids mit dem Computer besser im Griff. Sie können Zeiten kontrollieren, angesurfte Webseiten protokollieren und vieles mehr.

Zugriffszeiten: Über eine neue Funktion der Kindersicherung können Eltern genau festlegen, wann die Computernutzung erlaubt ist und wann nicht.
Vergrößern Zugriffszeiten: Über eine neue Funktion der Kindersicherung können Eltern genau festlegen, wann die Computernutzung erlaubt ist und wann nicht.

Der Computer ist in vielen Familien heute weder aus dem Berufsleben noch aus der Freizeit wegzudenken. Da werden Fotos und Filme des letzten Urlaubs bearbeitet, im Web Einkäufe getätigt oder Bankgeschäfte erledigt. Kein Wunder, dass Kinder immer früher mit dem Rechner in Berührung kommen. Mittlerweile wird auch für die Schule im Internet recherchiert, Hausarbeiten werden getippt statt geschrieben, und Chatten oder Mailen ist für den Nachwuchs sowieso selbstverständlich. Damit die Kids dabei nicht auf Abwege geraten, bietet Leopard eine überarbeitete Kindersicherung, die Eltern eine gewisse Kontrolle erlaubt – zumindest so lange, bis sich die Kids besser mit dem Mac auskennen als sie selbst.

Schutz aktivieren

Protokolle: Wird ein Account von der Schutzfunktion verwaltet, landen bei Leopard viele Aktivitäten automatisch zur späteren Kontrolle im Protokoll.
Vergrößern Protokolle: Wird ein Account von der Schutzfunktion verwaltet, landen bei Leopard viele Aktivitäten automatisch zur späteren Kontrolle im Protokoll.

Die Einstellungen zur Kindersicherung finden Sie im gleichnamigen Modul der Systemeinstellungen. Dort wählen sie den Benutzer, der überwacht werden soll, und klicken dann auf „Kindersicherung“. Danach können Sie den Schutz in fünf Bereichen konfigurieren. Unter „System“ finden Sie allgemeine Einstellungen. Dort können Sie unter anderem eine Liste der erlaubten Programme anlegen. Für kleine Kinder können Sie auch den „einfachen Finder“ aktivieren, der eigentlich nur noch ein simpler Programmstarter ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979983