1020672

Amazons Kindle kommt vorerst nicht nach Deutschland

29.06.2009 | 10:03 Uhr |

Amazons Lesegerät Kindle kommt vorerst nicht nach Deutschland. Der Grund: Der Hersteller kann keine Einigung mit den deutschen Mobilfunkanbietern erzielen.

Kindle DX
Vergrößern Kindle DX
© Amazon

Der Online-Einzelhändler Amazon verzichtet einem Medienbericht zufolge vorerst darauf, sein "Kindle"-Lesegerät in Deutschland auf den Markt zu bringen. Amazon-Chef Jeff Bezos könne sich nicht mit den Mobilfunkbetreibern auf einen Vertrag einigen, berichtete die Wirtschaftswoche unter Berufung auf einen Amazon-Manager. Ein solcher Vertrag sei notwendig, weil der Kindle die digitalisierten Buchinhalte über das Handynetz beziehe. Allerdings seien die Preisvorstellungen der Telefongesellschaften überzogen, sagte der Amazon-Manager der Zeitung. In den USA hat Amazon mit dem Kindle DX im Mai bereits die dritte Generation des elektronischen Lesegeräts vorgestellt. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020672