1753010

Kiss rocken beim Swedenrock 2013

16.04.2013 | 18:31 Uhr |

Das an der Ostsee gelegene, meist verschlafene Örtchen Sölvesborg im Süden Schwedens wird auch 2013 wieder das Ziel von Rock-Fans aus ganz Europa. Diesmal treten als Highlights Kiss, Rush und Europe auf, doch es gibt noch viel mehr Bands zu entdecken

2013 findet das größte schwedischeOpen-Air-Festival vom 5. bis 8. Juni statt. Wie jedes Jahr schaffen es die Schweden auch diesmal wieder, besondere Künstler auf die Bühne zu holen. Die Spezialität: klassische Rockbands aus den 70ern und 80ern. Mit dabei sind diesmal die Top-Performer Kiss, Rush und Europe, die jeweils als Headliner auftreten.

Daneben lassen es auch alte Rock-Größen wie Status Quo, Sweet. Asia, Saxon oder Skid Row ordentlich krachen.

Auch deutsche Bands sind wieder mit dabei, darunter das Rock-Oper-Projekt Avantasia, die Heavy Metal Band Accept und die ungekrönte Königin des Heavy Metal: Doro.

Ein ganz besonderes Highlight dürfte der Auftritt der Band Leningrad Cowboys sein. Berühmt geworden sind die 13 Musiker aus Finnland in den 90er Jahren durch mehrere Kinofilme des Kult-Regisseurs Ari Kaurismäki.

Apple auf dem Festival

Immer wieder bekommt man auch Apple-Produkte auf dem Festival zu sehen. Teilweise in Promotion-Vorstellungen am Rande der Shows, oft aber auch direkt auf der Bühne. Viele Künstler setzen bei Ihren Live-Darbietungen auf Produkte aus Cupertino. 2012 sichteten wir Mike Heller, Schlagzeuger der Band Fear Factory. Er nutzte damals ein fest installiertes iPad 2 an seinem Drumset.

Aufgrund des großen Andrangs der letzten Jahre hat die Festival-Leitung die Anzahl der Tickets auf insgesamt 33.000 limitiert. 2011 haben die Organisatoren das Festivalgelände zwar etwas ausgeweitet, dennoch ist mit dieser Anzahl der Fans die Kapazität des Geländes in der Nähe der kleinen Ortschaft Norje erschöpft.

Traditionell finden einige Konzerte parallel auf mehreren, großen Open-Air-Bühnen statt. Das Festival-Gelände ist dabei allerdings so weitläufig angelegt, dass sich die Bands nicht gegenseitig übertönen müssen.

Für kulinarische Spezialitäten aus aller Welt ist auf dem Gelände gesorgt. Sanitäre Anlagen und Zeltplätze stehen ebenso genügend zur Verfügung.

Die Preise

Ein Ticket für alle vier Tage kostet inklusive Steuern und Gebühren 2490 Schwedische Kronen (etwa 300 Euro). Allerdings sind die 4-Tages-Tickets bereits ausverkauft. Derzeit stehen nur noch 3-Tages-Tickets zur Verfügung (2290 SEK, 270 Euro) oder Einzeltickets für jeweils einen Tag (690 bis 1290 SEK). Man kann die Tickets über die Swedenrock-Homepage bestellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1753010