1078172

T-Online Mediencenter bietet kostenlose 25 GB Speicher

11.07.2011 | 10:56 Uhr |

Mobilität ist im Trend, der ortsunabhängige Zugriff auf persönliche oder gemeinsam genutzte Daten ebenfalls. Einer von vielen Speicherdiensten ist das T-Online Mediencenter.

Das T-Online-Angebot umfasst kostenlose 25 GB Speicher für die Ablage von Dokumenten, Bildern, Fotos sowie Videos und gefällt durch eine ansprechende Benutzeroberfläche. Der Datentransfer ist monatlich auf 100 GB beschränkt, eine Speichererweiterung schlägt pro Monat mit 2,99 Euro je 5 GB zu Buche. Anmelden kann man sich unter https://mediencenter.t-online.de . Dabei kann der Anwender gleich auch eine E-Mail-Adresse @t-online.de auswählen, Verfügbarkeit vorausgesetzt.

Nun sollte man unter Einstellungen >> Benachrichtigungen die gewünschte E-Mail-Adresse eingeben und festlegen, unter welchen Bedingungen man benachrichtigt werden soll. Da das Mediencenter nicht nur über einen Interner-Browser zu bedienen ist, sondern auch eine abgespeckte Windows-Client-Version angeboten wird, empfiehlt sich für Windows-Anwender die Installation der Mediencenter-Software. Sie sorgt im Windows Explorer per Rechtsklick für direkte Uploads und bindet sich nahtlos als Laufwerk ein, so dass auch Backups und Synchronisationen mit anderen Tools kein Problem darstellen.

Nach einem Reboot steht das Mediencenter als Laufwerk zur Verfügung. Kaum hat man die ersten Files auf das "Hochladen"-Fenster gezogen, wird ein neues Verzeichnis "Hochgeladen" erstellt, ebenso das Unterverzeichnis, das mit dem Tagesdatum benannt ist.

Freigaben (Shares) für bestimmte Bereiche des Online-Speichers sind sehr nützlich, wenn es zum Beispiel darum geht, Entwürfe vorzulegen oder gemeinsam an einem Dokument zu arbeiten. Hierzu legt man einfach fest, ob der "Share" nur zu betrachten sein soll oder ob er bearbeitet werden darf und wie lange er gelten soll. Dann werden noch die E-Mail-Adressen der Zielpersonen angegeben und die Einladung versandt.

Wem die grafische Benutzeroberfläche von T-Online nicht zusagt, der kann auch eine WebDAV-Verbindung herstellen und benötigt dafür die URL https://webdav.mediencenter.t-online.de sowie die für das Mediencenter angelegte E-Mail-Adresse und das zugehörige Passwort. Uneingeschränkt empfehlenswert ist BitKinex, ein WebDAV-Client für alle modernen Windows-Betriebssysteme.

CW-Fazit

T-Online bietet einen kostenlosen, erweiterbaren Online-Speicher mit einer Kapazität von 25 GB an. Die grafische Web-Benutzeroberfläche überzeugt, und ein Windows-Client mit Laufwerk-Plug-in wird ebenfalls offeriert. Shares und WebDAV sind weitere wichtige Funktionen. Alternativen aus Deutschland sind zum Beispiel Strato HiDrive und GMX MediaCenter.

(Teaser: Fotolia/Sergej Seemann)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1078172