2091370

Kleinster USB-3.0-Stick ist 16,8 mm kurz

19.06.2015 | 10:16 Uhr |

Der bisher eher unbekannte Anbieter PKParis beansprucht mit dem K1 den Titel für den weltkleinsten USB-Stick.

Erst vor wenigen Tagen hatte SanDisk mit dem SanDisk Ultra Fit den kleinsten 128-GB-USB-Stick der Welt vorgestellt. Nun kontert der bisher eher unbekannte französische Anbieter PKparis und beansprucht den Titel für sich. Und zwar für den 128 GB USB-3.0-Stick PKparis K1, der wenige Millimeter kürzer als der SanDisk Ultra Fit ist.

Der PKparis K1 ist laut Hersteller 16,8 Millimeter lang, 16 Millimeter breit und 7 mm hoch. Die Maße vom SanDisk Ultra Fit sind: 19,1 mm x 15,9 mm x 8,8 mm. Der PKparis K1 besitzt ein Aluminium-Gehäuse und an der Seite ein kleines Loch, um ihn beispielsweise mit dem mitgelieferten Bändchen an einem Schlüsselbund zu befestigen. "Nach dem Anstecken an den MAC passt sich der Ministick der Form des Laptops an und verschwindet fast vollständig im Gesamtensemble, denn mit knapp 5 mm Abstand ist er kaum vom Gehäuse zu unterscheiden", schwärmt der Hersteller in seiner Mitteilung.

PKparis gibt die Transfergeschwindigkeit des Sticks mit bis zu 120 Megabyte pro Sekunde an. Die liegt damit auf dem Niveau des SanDisk Ultra Fit (130 MB/s).

Der PKparis K1 wird laut dem Anbieter ab dem 20. September erhältlich sein. Der Preis: 129,99 Euro. Im Online-Shop des Herstellers kann der USB-3.0-Stick aktuell auch mit einer Ermäßigung von 20 Prozent vorbestellt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2091370