888702

Kodak und Sanyo setzen auf Organische Displays

05.12.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Insgesamt 392 Millionen Euro investieren Sanyo und Eastman Kodak in ein Joint Venture für die Produktion von OLEDs. An dem neugegründeten Unternehmen SK Diplay, das organische Displays herstellen soll, hält Sanyo 66 Prozent. Organischen Displays wird eine große Zukunft nachgesagt, da sie bei einer hohen Lichtausbeute wenig Strom verbrauchen. 2003 sollen erste Bildschirme für Handys und PDAs auf den Markt kommen. sw

Info: Sanyo Internet www.sanyo.de Kodak Internet www.kodak.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
888702