944978

Kolumnist: Apple plant Media-Macs mit Flash-Speicher

24.11.2005 | 12:37 Uhr |

Dass Apple den Markt für NAND-Flash-Speicher annähernd leer gekauft hat, bringt den Motley-Fool-Kolumnisten Seth Jayson auf die Idee, der Mac-Hersteller könne die Chips nicht nur für iPods verwenden.

iMac G5 mit Apple Remote
Vergrößern iMac G5 mit Apple Remote

Stattdessen plane Apple womöglich einen mit Flash-Speicher ausgestatteten Mac für Media-Anwendungen, der praktisch ohne Wartezeit booten könnte. Die Speicherchips würden wesentliche Bestandteile des Betriebssystems tragen, da Mac-OS X nicht mehr in den RAM geladen werden müsste, wäre der Rechner unverzüglich nach dem Einschalten betriebsbereit. Intel habe mit solch einem Projekt bereits Erfahrung, erklärt Jayson. Mit einem derart schnell startenden Rechner verschaffe sich Apple einen Wettbewerbsvorteil beim Kampf um das Wohnzimmer, schließt der Kolumnist seine Argumentation.

Info: Motley Fool

0 Kommentare zu diesem Artikel
944978