887926

Kommentar: "The Device" sorgt für Spekulationen

19.10.2001 | 00:00 Uhr |

Was wird Apple am Dienstag vorstellen? Macwelt wagt eine Prognose.

München/Macwelt - Nächsten Dienstag will Apple ein innovatives Gerät vorstellen, das kein Computer ist. Was kann es sein?
Hier mein Tipp: Ein kleines tragbares Gerät, das sowohl MP3-Player,
Digitalkamera als auch Webcam vereint. Kostenpunkt: 800 Mark. Warum?
Apple ist eine Computerfirma, sie hat nicht die Kapazitäten, einen
besseren PDA als Palm, eine bessere Digitalkamera als Canon, einen
besseren MP3-Player als Rio oder eine bessere Filmkamera als Sony
herzustellen. Der Big Player Intel hat versucht PDAs, MP3-Player und Digitalkameras im Markt zu platzieren, hatte aber gegen die spezialisierten Hersteller wenig Erfolg und wird die Produktion seiner Geräte einstellen.
Weniger aufwendig wäre ein kleines Multimedia-Gerät für den
Heimanwender. Also nicht für den G4-Besitzer sondern für die große Menge
der iMac und iBook-Besitzer, die noch nicht wissen was sie sich zu
Weihnachten wünschen sollen.
Wie Marktbeobachtungen zeigen, wird aber das Weihnachtsgeschäft vor
allem einen Renner haben: Digitalkameras. Gingen nach Angaben von Gartner im Jahr 2000 in Deutschland 580 000 Digitalkameras über die Ladentische, was einen Marktanteil von 17 Prozent bedeutet, sind heute digitale Geräte beliebter als Spiegelreflex-Kameras. Auch die Softwareplattform von Apple passt zu diesem Konzept. Der Mac eignet sich ideal für ein Gerät, mit dem man Filme oder Fotos aufnimmt, sie bearbeitet um sie dann per E-Mail oder iTools zu verteilen. Für diese Form der Publikation braucht man keine Profiqualität. Als Auflösung reichen
1024 x 748, das erlaubt zumindest kleinformatigen Ausdruck von Bildern.

Ein ähnliches Gerät gibt es von Kodak, das MC3, eine Kamera die auch
Filme aufnimmt, als MP3-Player fungiert und Tonaufnahmen macht. sw

Was sagen Sie dazu? Hierzu haben wir eine neue Umfrage bereit gestellt, anhand derer Sie Ihren Tipp abgeben können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
887926