963572

Kommt eine iPhone-Kopie aus China?

30.01.2007 | 08:01 Uhr |

Im Internet-Forum des chinesischen MP3-Player-Herstellers Meizu sind Bilder eines Handys des Unternehmens aufgetaucht.

Sollten die Renderings des "M8" wirklich aus der Entwicklungsabteilung von Meizu stammen, ist schnell klar, dass die Chinesen sich von Apples iPhone haben "inspirieren" lassen. Praktisch der einzige Unterschied ist die Tatsache, dass der Rahmen und die Rückseite des Windows-Mobile-basierten Geräts weiß und nicht schwarz/silbern sind. Der Verfasser des Postings macht aus den Ähnlichkeiten zum iPhone auch gar keinen Hehl. Vielmehr vergleicht er die beiden Geräte direkt miteinander: Das M8 stelle eben eine Alternative zu dem Handy aus Amerika dar, das in manchen Teilen der Welt vielleicht gar nicht erscheinen werde. Technisch habe das Gerät dem iPhone mit einem 720x480-Pixel-Display und 3G-Funktionalitäten auch einiges voraus. Apple wird gegen die Kopie aus China allerdings nicht ohne weiteres vorgehen können: Bereits der Prozess gegen den iPod-shuffle- und -nano-Kopierer Luxpro aus Taiwan ging für Cupertino ungünstig aus.

Info: Meizu

0 Kommentare zu diesem Artikel
963572