1627814

Neue Fritz Box 6810 LTE

06.11.2012 | 11:02 Uhr |

Mit der Fritz Box 6810 LTE will Hersteller AVM ein Einstiegsgerät für den modernen Funkstandard LTE bieten.

Das Design der neuen Fritz Box ist demnach besonders für den LTE-Einsatz geeignet. Die Breite des Gerätes gibt der Hersteller mit 6 Zentimetern, die Höhe mit 13 Zentimetern an. Es bietet kabellos die üblichen Funktionen einer Fritz Box wie WLAN oder DECT-Telefonie, ein Festnetzanschluss soll damit überflüssig sein, da die Fritz Box 6810 LTE Telefonieren über LTE (Voice over LTE) ermöglicht. Mit bis zu 300 MBit/sec erreiche die neue Fritz Box 6810 LTE das Niveau schneller DSL- und Kabel-Internetanschlüsse. Außerdem verfügt sie über LAN-Anschluss. iPhone- und Android-Smartphones können über WLAN in das Heimnetz integriert werden, an der Maus Klicken DECT-Basisstation lassen sich bis zu sechs Schnurlostelefone anmelden, um über VoIP- oder LTE-Angebote zu telefonieren. Das neue Modell funkt auf den beiden LTE-Frequenzbändern 800 MHz und 2,6 GHz. Die Fritz Box 6810 LTE ist ab sofort für 229 Euro im Handel erhältlich. Zusätzlich bietet AVM mit seinem Programm ”LTE direkt” Kombinationen aus Fritz Box LTE und Vodafone-LTE-Anschluss an. Die neue Fritz Box 6810 LTE ist ab Dezember auch für 1 Euro bei ”LTE direkt” erhältlich. ”LTE direkt”-Produkte gibt es exklusiv beim AVM-Fachhändler.

Info: AVM

0 Kommentare zu diesem Artikel
1627814