986690

Kompakte und Superzoom von Sony

25.02.2008 | 16:10 Uhr |

Kompakte DSC W300 mit 13,6 Megapixeln und H50 mit 15-fach-Zoom.

W300 Sony
Vergrößern W300 Sony

Zwei neue Kameras hat Sony für Mai angekündigt. Die kompakte DSC-W300 in mattschwarzem Metallgehäuse hat 13,6 Megapixel vorzuweisen und ein dreifaches optisches Zoom (umgerechnet 35 bis 105mm). Das Display auf der Rückseite hat eine Größe von 2,7 Zoll, eine Gesichtserkennung und ein optischer Verwackelungsschutz (CCD-Shift) sorgen für scharfe Bilder. 156 Gramm wiegt die Kamera ohne Akku, die Maße betragen 9,4 x 5,9 x 2,7 cm (B/H/T).

Ein Kleinbildäquivalent 31 bis 465 mm hat dagegen die neue Cybershot DSC-H50 vorzuweisen, mit einem optischen 15-fach-Zoom das neue Superzoom-Flaggschiff von Sony. Auch hier ist ein Bildstabilisator integriert, der drei Zoll große Monitor ist ausklappbar. Die Funktion Night Shot soll bei schlechtem Licht Fotos ermöglichen, der Modus D-Range Optimizer den Kontrast verbessern. Der 1/2,3-Zoll CCD bietet einen Auflösung von 9,1 Megapixeln. Inklusive Batterie wiegt die Kamera 547 Gramm und hat die Maße 11,6 x 8,1 x 8,6 cm (B/H/T). Beide Kameras nutzen den so genannten Bionz-Prozessor und können Bilder per Komponentenausgang für HD-Fernseher ausgeben. Deutsche Preise stehen noch nicht fest, die DSC-W300 soll in den USA 350 US-Dollar kosten, die H50 400 US-Dollar.

Info: Sony

0 Kommentare zu diesem Artikel
986690