918440

Kompakter Projektor von Panasonic

14.01.2004 | 12:20 Uhr |

In den Ausmaßen kleiner als ein DIN-A4-Blatt und nur 1,6 kg schwer ist der Mac-kompatible LCD-Projektor PT-LM1E von Panasonic vor allem für den mobilen Einsatz gedacht.

Der Beamer strahlt 800 x 600 Pixel mit der Leuchtstärke von 1.200 ANSI-Lumen an die Leinwand, die dank einer Weitwinkeloptik in einem Mindestabstand von 117 Zentimetern Projektionen mit 84 Zentimetern Diagonale zeigt. Für die Widergabe von Filmen von DVD hat der Projektor eine AI-Automatik eingebaut, die bei dunklen Sequenzen die Helligkeit zurücknimmt, um sattere Schwarztöne zu erzeugen. Die auf dem Gehäuse des Projektors angebrachte Auto-Setup-Taste startet die Konfiguration aller Bildparameter, eine digitale Keystone-Korrektur will unverzerrte Bilder gewährleisten. Die Kühlung der Lampe nach Gebrauch übernimmt ein Akku betriebener Lüfter, eine sofortige Trennung vom Stromnetz nach dem Ende der Vorstellung ist derart erlaubt. Optional arbeitet der Projektor nur nach Eingabe eines Passworts und blendet stets den Namen des Besitzers ein, als weitere Maßnahme zum Diebstahlschutz verfügt der PT-LM1E über ein Sicherheitsschloss von Kensington. Der Projektor, dem eine Scheckkarten große Fernbedienung beiliegt, ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 1.299 Euro im Handel erhältlich.

Info: Panasonic TEL (D): 040 - 85 49 0

Kategorie

Info

Beamer und Projektoren

Preise und Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
918440