953421

Kompaktkamera mit Gesichtserkennung

25.07.2006 | 11:17 Uhr |

Pentax hat mit der Optio S7 das Nachfolgemodell der Optio S6 vorgestellt.

Die 7-Megapixel-Kamera bietet eine maximale Auflösung von 3.072 x 2.304 Pixeln und verfügt über ein dreifaches Zoom mit einer Brennweite von 37,5 bis 112,5 mm. Pentax hat das Modell mit einem 2,5-Zoll-Display ausgestattet, allerdings auch auf einen optischen Sucher verzichtet.

Die Kamera bietet mehrere Motivprogramme, bei Portraitaufnahmen soll eine Gesichtserkennung automatisch die Schärfe einstellen. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 1/2000 und 4 Sekunden. Man kann Videos mit einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde im DivX-Format aufzeichnen.

Die Kamera ist kompatibel mit SD- und den neuen SDHC-Speicherkarten. Die Abmessungen betragen 86 x 54 x 20 mm bei einem Gewicht von 100 Gramm (ohne Akku). Der Lithiumionenakku reicht laut Pentax für rund 180 Aufnahmen aus (CIPA-Testverfahren). Die Optio S7 soll Ende August 2006 zu einem Listenpreis von 280 Euro auf den Markt kommen.

Info: Digitalkamera.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
953421