876568

Konkurrent für Formac Studio

01.03.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Ein Computer soll nicht nötig sein, um die Hollywood DV-Bridge von Fast-Dazzle zu verwenden. Schließt man den DV-Konverter zwischen eine DV-Kamera und einen Analog-Videorecorder, kann man einen DV-Film auf eine VHS-Kassette überspielen. Aber auch die anderen Konverterfunktionen soll das neue Gerät erfüllen. Ein analoges Videoband kann man etwa ins DV-Format übertragen, mit iMovie bearbeiten und wieder auf einen analogen Videorecorder überspielen. Um einen DV-Film am Fernseher anzusehen, lässt sich ein TV-Monitor anschließen. Die Hollywood DV Bridge ist zum Preis von 900 Mark im Fachhandel erhältlich. Dazzle zufolge sind die Anforderungen an den Mac 300 MHz, 64 MB Arbeitsspeicher und Mac OS 9.04. sw

Info: Dazzle Telefon (D) 089/55 29 40 Internet www.dazzle.com Auf der Cebit ist Fast-Dazzle in Halle 9, STand B54.

0 Kommentare zu diesem Artikel
876568