880018

Konkurrenz muß sein

11.02.1998 | 00:00 Uhr |

Mit einem Urteil des Frankfurter Landgerichts endete der Rechtsstreit zwischen Boeder und Iomega. Boeder hatte ZIP-kompatible Disketten unter dem Namen "XHD-Disketten für aufgelistete ZIP-Laufwerke" in den Handel gebracht. Gegen diese Bezeichnung hatte sich Iomega gewehrt. Man dürfe den Markennamen "ZIP" nicht auf der Verpackung verwenden. Während der Rechtsstreit lief, hatte Boeder vorsorglich alle XHD-Disketten aus den Regalen entfernt. Das Urteil besagt aber nun, daß die Speichermedien durchaus so benannt werden können. Ab sofort sind die XHD-Disketten wieder im Handel erhältlich. cm

Info: Boeder, Telefon: 0 61 45/5 02-0, Fax: -199, Internet: www.boeder.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
880018