1956952

Kontrollzentrum scheinbar in Planung gewesen

12.06.2014 | 10:08 Uhr |

In einer früheren Beta-Version des kommenden Yosemite-Systems ist im rechten Bereich der OS-X-10.10-Version ein Kontrollzentrum zu sehen, welches scheinbar für die neue Betriebssystem für Mac-Geräte mal geplant war.

Aktuell ist die rechte Leiste für weitere Optionen und Einstellungen allerdings nicht mehr im Beta-Build zu finden. Auf einem älteren Screenshot von 9to5Mac ist zu sehen, dass man im Kontrollzentrum beispielsweise den Flugmodus aktivieren, WiFi an- und ausschalten, iTunes koordinieren und sogar den „Bitte nicht stören“-Modus aktivieren hätte können.

Hätte das Kontrollzentrum wirklich im neuen OS X 10.10 Yosemite Einzug gehalten, so hätte dieses Zentrum das normale Apple-Menü ersetzt, welches Sie generell von Mac OS kennen. Unklar ist nun, weshalb Apple sich gegen das scheinbar geplante Kontrollzentrum entschieden hat. Möglich ist es allerdings auch, dass dieses Zentrum doch irgendwann mit einer späteren Version veröffentlicht wird und anschließend über die Menüleiste oder über Gesten erreichbar wäre.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1956952