975522

Kostenlose Plug-ins für Indesign

21.08.2007 | 13:46 Uhr |

Indesign kann zwar viel, es gibt aber immer wieder Entwickler, die das Layoutprogramm um neue Funktionen erweitern, oder vorhandene leichter bedienbar machen. Manche dieser Plug-ins sind richtig teuer, andere werden als Freeware, Shareware oder zeitbeschränkte Vollversion zur Verfügung gestellt.

Indesignsecrets

Tipp des Tages: Bei jedem Programmstart blendet Indesignsecrets einen Tipp ein.
Vergrößern Tipp des Tages: Bei jedem Programmstart blendet Indesignsecrets einen Tipp ein.

Sobald das Plug-in für Indesign CS2 installiert ist, verrät es bei jedem Neustart der Applikation einen (deutschprachigen) Tipp des in den USA sehr bekannten Autorenpaars Anne-Marie Concepcion und David Blatner, die ihre Tipps übrigens auch auf dieser Website veröffentlichen .

Systemanforderungen : ab Mac-OS X 10.2, Indesign CS2, Hersteller Blatner/Aextra Software, Preis kostenlos

Clever Find

Tastenkürzel: Mit einem Tastenkürzel kann man das Suchen-und Ersetzen-Fenster schließen
Vergrößern Tastenkürzel: Mit einem Tastenkürzel kann man das Suchen-und Ersetzen-Fenster schließen

Die Arbeit mit der Suchen- und Ersetzen-Funktion soll Clever Find erleichtern. Die Erweiterung installiert dazu einen neuen Tastaturbefehl für das Schließen des Dialogfensters. Das Tastenkürzel kann man frei wählen.

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.2, Indesign CS2, Hersteller Blatner/Aextra Software, Preis kostenlos

Indesignsecrets Javaskript-Sammlung

Installiert man in dem dazu vorgesehenen Presets-Ordner von Indesign diese vier Skripte, erhält man über Automatisierung/Skripten vier nützliche Funktionen. Auf die Zoomstufe 140 Prozent stellt das Script Zoomto140Percent. Diese Stufe ist nach Ansicht der Autoren Concepcion und Blatner die beste Arbeitsauflösung. Dotless_i ist dagegen ein Skript, das ein i ohne Punkt in das Dokument setzt. Hightlight-on-off macht typografische Eingriffe sichtbar. Das Skript sucht nach Text mit ersetzten Fonts oder geändertem Spacing und unterlegt diesen Text farbig. Wendet man Preserver Local Formatting auf eine Textauswahl an, wandelt es den lokal formatierten Text in Text mit Zeichenformaten um.

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.2, Indesign CS2, CS3, Hersteller Blatner/Aextra Software, Preis kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel
975522