871639

Kostenlose Terminplaner aus dem Internet

17.02.2000 | 00:00 Uhr |

Zwei neue kostenlose Internet-Organizer
sollen die Organisation von Terminen erleichtern. Die
Neu-Entwicklungen des Unternehmens CAS Software einerseits und der
Firma daybyday andererseits können beispielsweise von Privatleuten
und Vereinen für die gemeinsame Abstimmung von Terminen und Aufgaben
genutzt werden, wie die Unternehmen mitteilen.

CAS Software in Karlsruhe will seinen Internet-Organizer Ende
Februar während der Computermesse CeBIT 2000 in Hannover vorstellen,
erste Einblicke gibt es unter www.freeoffice.de. Der Betatest von
daybyday - einer Neugründung von ehemaligen AOL-Mitarbeitern in
Hamburg - ist bereits unter www.daybyday.de gestartet, wie es heißt.

Dem Unternehmen zufolge lassen sich unter dieser Adresse neben
Terminen und Adressen auch Bookmarks und Dateien verwalten. Eine
Erinnerungsfunktion erinnert per E-Mail oder Kurzmitteilung auf das
Mobiltelefon an anstehende Geburtstage und andere Termine. Sämtliche
Daten lassen sich mit den gängigen digitalen Organizern wie Microsoft
Outlook und Palm Pilot synchronisieren.

Der Organizer FreeOffice.de bietet verschiedene
Kalender-Ansichten, Adressverzeichnisse sowie eine zugriffsgeschützte
Dokumentenverwaltung. Zusätzlich informiert laut CAS Software ein
Eventkalender unter anderem über Börsen-Termine, Messen sowie Kultur- und Sportveranstaltungen. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
871639