992239

Kostenlose Virtualisierungssoftware für OS X

07.05.2008 | 15:35 Uhr |

Mit Virtualbox hat der Softwarehersteller Innotek eine kostenlose Virtualisierungssoftware veröffentlicht. Damit ist es zum Beispiel möglich, Windows und Linux parallel zu OS X laufen zu lassen.

Virtualbox: Kann mehrere virtuelle Maschinen unter OS X verwalten
Vergrößern Virtualbox: Kann mehrere virtuelle Maschinen unter OS X verwalten

Der deutsche Hersteller Innotek wurde vor einiger Zeit von SUN Microsystems übernommen. Jetzt ist die offizielle Version von Virtualbox fertig. Hiermit können 34- und 64-Bit-Systeme in der OS-X-Umgebung gestartet werden. Jede Virtuelle Maschine darf bis zu 3.000 Megabyte Speicher verwalten. Einige kleine Lücken hat die Software jedoch noch. So funktioniert DHCP noch nicht richtig, die virtuellen Systeme können so keine eigene IP-Adresse im Netzwerk zugewiesen bekommen und verwenden somit die von OS X. Auch der Audioeingang lässt sich mit Virtualbox noch nicht nutzen.

Info: Virtualbox

0 Kommentare zu diesem Artikel
992239