933628

Kostenloses Fotoportal

04.03.2005 | 13:23 Uhr |

WebZooms gibt es bisher nur als Windows-Version. Eine Mac-Version soll jedoch in Arbeit sein.
Vergrößern WebZooms gibt es bisher nur als Windows-Version. Eine Mac-Version soll jedoch in Arbeit sein.
© 2015

Auf der CeBIT 2005 startet WebZooms ( www.webzooms.de ), ein kostenloses Online-Fotoportal. Mit einfacher Bedienung, Fotos im bildschirmfüllenden Großformat und Fotoserien in Überblendtechnik will WebZooms das größte private Fotoarchiv der Welt werden. WebZooms setzt eine zum Patent angemeldete Technologie ein, die ein persönliches Fotoarchiv über das Internet das Internet schnell und komfortabel mit anderen teilen lässt. Fotoserien werden per Mausklick hochgeladen und können mit Bildtiteln oder längeren Texten ergänzt werden. Ein WebZooms Album kann in Kapitel aufgeteilt werden. Beim Suchen von WebZooms helfen die individuelle Zoom-Nummer, eingegebene Suchworte oder der Titel der Fotoreihe. WebZooms können auch mit einem Paßwort geschützt werden. Axel Jahn, Vorstand der WebZooms AG erklärt: "Wir holen das Internet ins Wohnzimmer. Mit einem internetfähigen Fernseher kann jeder heute schon Fotos mit der ganzen Familie im TV-Format anschauen. Geblättert wird dabei mit der Fernbedienung". Unter www.webzooms.de kann man sich kostenlos das Programm WebZooms laden. Bislang gibt es dieses Tool nur für Windows, eine Mac-Version soll jedoch in Arbeit sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
933628