2127387

Kostenpflichtiges Youtube-Abonnement startet vielleicht im Oktober

29.09.2015 | 10:07 Uhr |

Youtube startet sein neues kostenpflichtiges und werbefreies Video-Angebot vielleicht noch im Oktober. Das scheint aus einer Mail hervorzugehen, die Youtube an die Video-Lieferanten schickte.

Youtube scheint das Bezahl-Abonnement für Videos auf die Zielgerade zu bringen. Denn Youtube verschickte laut einem Bericht der Technik-Webseite Recode eine Mail an Video-Produzenten und Video-Einsteller, in der diese dazu aufgefordert wurden, den neuen Nutzungsbestimmungen zuzustimmen.

In der Mail ist davon die Rede, dass Youtube seinen Nutzern einen neuen werbefreien Dienst anbieten will. Gegen eine monatliche Gebühr. Alle Videos, die es auf Youtube werbefinanziert und somit gratis gibt, soll es auch werbefrei in diesem Bezahl-Abonnement geben.

Diese Zustimmung der Video-Rechte-Besitzer verlangt Youtube bis zum 22. Oktober. Andernfalls würden sich deren Videos in den USA nicht mehr anschauen und auch nicht mehr monetarisieren lassen, warnt Youtube. Demnach könnte ein kostenpflichtiges Video-Angebot ab dem 22. Oktober zumindest in der Vereinigten Staaten starten.

Zwei Dienste in einem Bundle

Gut informierte Kreise wollen zudem erfahren haben, dass Youtube zwei unterschiedliche Dienste zu einem Angebot bündeln möchte: Die überarbeitete Version von Music Key (dieses werbefreie Musikangebot ist derzeit als Beta verfügbar. Es bietet unter anderem die Möglichkeit, Musik-Videos auch offline abzuspielen, wenn man die Musik-Videos zuvor auf dem Rechner abgespeichert hat) und ein komplett neues Angebot, bei dem sich Videos werbefrei anschauen und abspeichern und somit auch offline anschauen lassen.

Angeblich will Google, dem Youtube gehört, 10 Dollar für das Bundle aus diesen beiden Diensten verlangen.

Offiziell hat Youtube aber bis jetzt noch keine Änderung seines Geschäftsmodells bekannt gegeben.
 
 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2127387