1589008

Schiller: Kratzer im iPhone 5 sind normal

26.09.2012 | 16:46 Uhr |

Laut der Website 9t05Mac hat Apples Marketing-Chef Phil Schiller einem Kunden gegenüber die Kratzer im iPhone 5 als natürliche Erscheinungen dargestellt.

"Jedes Aluminium-Produkt kann mit der Zeit verkratzen oder die Farbe abblättern, das ist normal", soll Schiller auf die Beschwerde des Kunden per E-Mail erklärt haben.

Ob Apple damit dem "Scufflegate" genannten Shitstorm den Wind aus den Segeln nehmen kann, bleibt abzuwarten. Im Juli 2010 hatte Apple auf Probleme mit der Antenne des iPhone 4 ("Antennagate") reagiert, indem der mittlerweile verstorbene Apple-CEO Steve Jobs die Kommunikationshoheit an sich gerissen hatte. Anstatt einen Designfehler einzugestehen, erklärte Jobs, dass Anwender das iPhone 4 einfach nur falsch benutzten und bei einer derartigen Nutzung auch andere Smartphones die genannten Probleme zeigten. Immerhin konnten verärgerte Kunden eine kostenlose Hülle von Apple erhalten - eine solche für das iPhone 5 würde es auch nachhaltig vor Kratzern oder Absplitterungen der Beschichtung schützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1589008