921043

Kreditkartenkunden bei Walmart dreifach abkassiert

07.04.2004 | 10:56 Uhr |

München - Die Augen vor Verwunderung gerieben haben dürften sich mehr als 800.000 US-amerikanische Wal-Mart-Kunden in den vergangenen Tagen. Da wurden nämlich ihre Bankkonten bis zu dreimal für ein- und denselben Kauf bei der weltgrößten Handelskette belastet.

Schuld war ein Computerfehler. Genauere Angaben zur Art des Problems konnte die First Data Corp., die die Finanztransaktionen für Wal-Mart durchführt, aber nicht machen. Überall in den USA hatten Wal-Mart-Kunden am 31. März 2004 mit Visa- und Mastercard-Kreditkarten bezahlt und einen Tag später ihr Konto mit den Fehlbeträgen belastet.

Das Unternehmen, so die Sprecherin von First data, Staci Busby, habe die Mehrfachbuchungen umgehend wieder retourniert. Busby sagte weiter, es sei nicht klar, wie viele Kunden tatsächlich von dem Computerproblem betroffen waren, über das ihr ebenfalls keine Details vorliegen würden. Allerdings sei Wal-Mart der einzige Massenvertreiber, der von dem Problem betroffen sei. Busby empfahl überdies, dass jeder Visa- oder Mastercard-Benutzer, der am 31. März 2004 bei Wal-Mart mit diesen Kreditkarten gezahlt hatte, seine Kontoauszüge prüfen sollte.

Danetta Thompson, Sprecherin von Wal-Mart, sagte, man habe in den Niederlassungen Schilder aufgestellt, die auf das Problem aufmerksam machen würden. (jm)

0 Kommentare zu diesem Artikel
921043