876842

Kugelfischer produziert Miniatur-Elektromotor

15.03.2001 | 00:00 Uhr |

Einen der kleinsten Elektromotoren der Welt
will die FAG Kugelfischer AG ab April in Rheinland-Pfalz produzieren.
Der extrem flache Motor sei nicht größer als ein Pfennig und könne
beispielsweise Mini-Festplatten in Mobilfunktelefonen oder
Elektronik-Spielzeuge antreiben. Wie das Schweinfurter Unternehmen am
Donnerstag bei der Vorstellung in Frankfurt berichtete, hat das
Mainzer Institut für Mikrotechnik die Miniatur entwickelt.

Kugelfischer will eine ganze Familie der Mini-Motoren auf den
Markt bringen. Der weltweite Bedarf wird nach Einschätzung des
Unternehmens von heute 12 Millionen auf 70 Millionen Stück im Jahr
2005 steigen. Dann will das Unternehmen mit dem Elektromotor einen
Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Mark erwirtschaften.

Einsetzbar sei der Motor überall, wo kleine und vor allem sehr
flache Antriebe nötig seien. So könne der Motor winzige Körperteile
von Puppen bewegen, Spielzeug-Roboter oder kleine Kühler für
elektronische Bauteile antreiben. Im Auto könne er als Antrieb für
die Tacho-Nadel eingesetzt werden.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
876842