1613452

Apple Store in San Francisco tauscht iPad 3 gegen 4 aus

25.10.2012 | 10:30 Uhr |

Dies gilt allerdings nur, wenn man das bisherige Apple-Spitzentablet innerhalb der letzten 30 Tage erworben hatte. Auf unsere Anfrage, ob die Kunden in Deutschland die Geräte umtauschen können, hat Apple bis jetzt nicht geantwortet.

Apple ist bekanntlich immer für eine Überraschung gut. Dass der Computerhersteller eine neue Miniatur-Ausgabe des iPad bringen würde , galt als sicher. Aber wohl niemand hatte eine verbesserte Version des erst kürzlich vorgestellten iPad 3 mit Retina-Display auf dem Schirm. Doch dann stellte Phil Schiller die vierte Generation des Apple-Tablets  vor. Dieses entspricht im Wesentlichen dem iPad 3, beinhaltet aber unter anderem mit dem A6X einen schnelleren Prozessor mit besserer Rechen- und Grafikleistung und eine LTE-Unterstützung wie beim iPhone 5, die in Deutschland freilich bislang nur mit der Telekom als Mobilfunkanbieter funktioniert.

Wer sich darüber ärgert, erst kürzlich das nun schon als ”Vorgängermodell” laufende iPad 3 erworben zu haben (wenn auch etwas günstiger als das neue), hat vielleicht Chancen, ein kostenloses Upgrade auf das jetzt aktuelle Apple-Tablet zu erhalten. Dies jedenfalls funktioniert in einem Apple Store in San Francisco, wie Cnet.com berichtet. Die dortige Managerin hat dem IT-Magazin gegenüber geäußert, dass ”dieser spezielle Store” Käufern der dritten Generation des iPad im Austausch das allerneueste übergeben würde, sofern dies innerhalb der vergangenen 30 Tage gekauft wurde und das Modell keine ernsthaften Gebrauchsspuren aufweise. Dafür würde man die in den USA übliche 14-Tage-Rückgabegarantie aussetzen.

Ob auch andere Stores in den USA oder in anderen Ländern diese Praxis übernehmen, konnte die Managerin nicht sagen. Man habe dies für den eigenen Store so entschieden – für andere könne man nicht sprechen. Hier könnte es also mit Verweis auf diese Praxis helfen, persönlich in einem Apple Store nachzufragen. Eine Anfrage von Macwelt bei Apple blieb bisher unbeantwortet.
 
Info: Cnet.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1613452