956162

Kunst frisch aus dem Drucker

27.09.2006 | 10:04 Uhr |

HP organisiert in Berlin vom 28. Oktober bis zum 18. November die Hype-Gallery. Hier haben junge Künstler die Gelegenheit, ihre Werke als Computerausdrucke der Öffentlichkeit zu präsentieren.

HP hat die Hype-Gallery bereits in anderen europäischen Städten wie London oder Mailand veranstaltet. In Berlin findet die Gallery im Café Moskau statt. Wer ein Kunstwerk ausstellen möchte, kann seine Bilddaten auf CD oder DVD vorbeibringen. Die Bilder werden auf Großformatdruckern von HP ausgedruckt und ausgestellt. Einzige Bedingung: Der Titel muss in Englisch oder Deutsch verfasst sein und die Buchstabenfolgen „hp“ beinhalten.

Motive kann man auch auf die Internetseite hypegallery.de hochladen, diese werden aber nicht vor Ort ausgedruckt. Der Kunstverlag The Art Group wird einige Kunstwerke auswählen und sie europaweit Galerien anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
956162