1453949

Samsung gliedert LCD-Geschäft aus

21.02.2012 | 07:09 Uhr |

Samsung gliedert sein Geschäft mit LCD-Bildschirmen in das Tochterunternehmen Samsung Display Co. aus, das seine Geschäfte am 1. April 2012 aufnehmen wird

Samsung 901b
Vergrößern Samsung 901b

Das Kapital des Spin-Offs werde 750 Milliarden Won - rund 500 Millionen Euro - betragen. Samsung und seine Mitbewerber haben im LCD-Geschäft mit rückläufiger Nachfrage und sinkenden Profiten zu kämpfen. Die LCD-Tochter soll nach der Vorstellung Samsungs schneller Geschäftsentscheidungen treffen und so besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen können. Samsungs Aktionäre müssen der Ausgliederung jedoch noch im März zustimmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1453949