919287

LaCie kündigt neuen 8x-DVD-Brenner an

10.02.2004 | 15:14 Uhr |

DVD-Brenner mit achtfacher Brenngeschwindigkeit werden immer mehr zum Standard, auch LaCie hat ab sofort einen der schnellen Brenner im Angebot.

Das Gerät im von früheren LaCie-Brennern bekannten d2-Gehäuse brennt Rohlinge der Formate DVD+R und DVD-R mit 8fachem Tempo, die Wiederbeschreibgeschwindigkeit für DVD+RW und DVD-RW gibt der Hersteller mit 4fach an, CD-R mit 24x, CD-RW mit 16x. Die Leserate für DVDs ist 12fach und die für CDs mit 40fach angegeben. Der LaCie-Brenner kommt wahlweise mit Firewire oder USB-2.0-Anschluss, eine PC/Mac-Komboversion hat beide Schnittstellen an Bord. Einen Zwei-Stunden-Film verspricht das Gerät in unter 10 Minuten zu brennen. Auch die Authoring-Software CaptyDVD von LaCie-Partner Pixela bekam ein Update auf Version 2.0 und kann jetzt Motion-Menüs, kann Audio, Video und Fotos auf eine DVD packen, hat verbesserte Kapitelmarkierungen und encoded Dolby Digital (AC3).

LaCie bietet drei Bundles an mit Toast 6 Titanium, CaptyDVD 2 oder ohne Software.
Die empfohlenen Verkaufspreise liegen laut LaCie bei 329 Euro inklusive Toast 6.0 Titanium, 319 Euro inklusive CaptyDVD 2.0 Lite (ohne Dolby-Encoder) und 299 Euro ohne Authoring-Programme.
CaptyDVD 2.0 ist (inkl. Dolby-Encoder) alleine zum Preis von 69 Euro erhältlich, LaCie bietet zusätzlich als Option für CaptyDVD den Hardware-Encoder "Fast Coder" für DV-zu-MPEG2 (MPEG2 ist der Standard für DVD), der auf jedem Mac in Echtzeit eine Konvertierung ermöglichen soll.

Kategorie

Info

DVD-Brenner

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
919287