2024004

Last-Minute-Geschenke aus dem iTunes Store

24.12.2014 | 07:01 Uhr |

Es ist Zeit für Last-Minute-Geschenke. iTunes-Gutscheine gehen immer, aber hier gleich ein paar konkrete Empfehlungen

Panik! Es ist schon Heilig Abend und es fehlen noch Geschenke für den Musikfreund! Wer es nicht mehr bis in den Plattenladen schafft, der kann auch den iTunes Store für den Einkauf besuchen. Schenken ist einfach: Klicken Sie beim gewünschten Titel oder Album auf den Pfeil neben dem Preisschild und wählen Sie die erste Option des Kontextmenüs. Sie müssen lediglich die E-Mail-Adresse de Beschenkten eingeben, der Rest geht praktisch von allein. Einige subjektive Empfehlungen kurz vor Toreschluss:

Pink Floyd: The Endless River

Wer beim Stichwort „Pink Floyd“ im Herbst 2014 glasige Augen bekommt, der hat sich das Album mit überarbeiteten Archivaufnahmen, die vorwiegend aus der Produktion des 94-Albums „The Division Bell“ der Band stammen, sicher schon gekauft. Sie vielleicht auch – aber verschenken Sie es doch an Skeptiker, glasige Augen an Heilig Abend sind dann gewiss. Die Deluxe-Version für 15,99 Euro bietet noch einiges an Bonusmaterial, vor allem Videos mit Originalaufnahmen von den Division-Bell-Sessions. The Endless River im iTunes Store

Till Brönner: The Christmas Album

Weihnachtsmusik muss weder kitschig noch peinlich sein, das beweist der Jazz-Trompeter Till Brönner mit seinem Weihnachtsalbum aus dem Jahr 2007. „Winter Wunderland“, „Silent Night“ oder „White Christmas“ kann man auch ganz anders arrangieren und spielen, als man es seit Jahren kennt. So manchen Titel kann man in dieser Fassung auch außerhalb der Weihnachtszeit noch anhören. The Christmas Album im iTunes Store

AC/DC: Rock or Bust

Nicht gerade besinnlich, dafür glasklarer Gitarrenrock zum Abstrampeln der weihnachtlichen Kalorien: AC/DC haben nach mehrjähriger Pause wieder zugeschlagen. Leider ist Rhythmusgitarrist Malcolm Young schwer erkrankt und nicht mehr Teil der Band. Inzwischen ist die Auswahl aus AC/DC-Alben im iTunes Store groß, die Australier hatten sich lange gegen den digitalen Vertrieb gewehrt. Rock or Bust im iTunes Store

LaBrassBanda: Kiah Royal - Live

Außerhalb Bayerns ist die Combo, die auf geniale Weise Blasmusik mit Jazz und Pop vereint, erst seit dem Vorausscheid für den ESC 2013 bekannt. Der damalige Hit „Nackert“ kommt auf dem Live-Album in einer neuen, überraschenden Version daher. „Kiah Royal“ hat seinen Namen von dem ungewöhnlichen Aufnahmeort des Live-Mitschnitts: Ein Kuhstall in Oberbayern. („Kiah“ bedeutet „Kühe“ auf bayrisch). Da war doch noch etwas mit dem Stall … Besonderes Schmankerl ist das Video mit dem abgedrehten Video der Coverversion „Wot!“ - von und mit Captain Sensible. Kiah Royal im iTunes Store

Niedeckens Bap: Das Märchen vom ­gezogenen Stecker (Live)

„Unplugged“ durfte die Kölner Band ihre Akustikkonzerte 2013/2014 nicht nennen, gingen sie eben unter dem Motto „Bap zieht den Stecker“ auf Tour. Das Live-Album zur Tour ist vor allem zum Zurücklehnen und Genießen – an Frische und Wucht haben die Songs trotz ihres Alters und trotz des Fehlens von Stromgitarren nicht verloren. D as Märchen vom gezogenen Stecker im iTunes Store

Alle Geschenktipps im Überblick

© 2015

Einen Überblick unserer Geschenktipps finden Sie hier: Nützliches und Witziges, Praktisches und Günstiges . Macwelt wünscht eine besinnliche Adventszeit und ein Frohes Fest!

0 Kommentare zu diesem Artikel
2024004