985374

Lauschen auf dem Leopard: Audio Hijack Pro 2.8

06.02.2008 | 15:35 Uhr |

Die Aufnahme- und Tonwerkstatt Audio Hijack Pro 2.8 unterstützt Mac OS X 10.5 nun ohne Einschränkungen und bringt die Erweiterung Instant Hijack in Version 2.0 mit, die der Hersteller ebenfalls an Apples neues Betriebssystem angepasst hat.

Im Paket ist außerdem die Systemsound-Software Soundflower in einer neuen Version dabei, die nun auch über eine Lautstärkeregelung verfügt - beide Programme werden über den Menüpunkt Install Extras aktiviert. Audio Hijack Pro nimmt Sound aus verschiedenen Tonquellen und Applikationen wie dem DVD-Player, QuickTime, iChat und beliebigen anderen Programmen auf, außerdem stehen dem Anwender eine Reihe von Effekten und Filter zur Verfügung, um die Aufnahme zu verfeinern. Die Shareware von Rouge Amoeba ist knapp sieben Megabyte groß und kostet 32 US-Dollar, das Update für registrierte Anwender der Zweier-Reihe kostet nichts, das Upgrade von Einser-Versionen liegt bei zehn Dollar. Audio Hijack Pro 2.8 setzte Mac OS X 10.4. und höher voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985374