1052033

Legale Musik-Downloads legen weiter zu

12.07.2007 | 10:22 Uhr |

Media Control verzeichnet einen Rekord beim Herunterladen legaler Musikstücke aus dem Internet zu Lasten des herkömmlichen Musikmarktes.

Media Control Logo
Vergrößern Media Control Logo

Rund 17,1 Millionen digitale Produkte wurden im ersten Halbjahr 2007 aus dem Internet heruntergeladen – so viel wie nie zuvor, teilte Media Control mit. Im Jahresverlauf soll erstmals die 30-Millionen-Grenze fallen. Das Wachstum betrug circa 32 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2006. Damals waren es 13 Millionen Downloads. Dagegen fährt der „physische Markt“ weiter Verluste ein: Im Vorjahresvergleich betrugen die Einbußen 4,6 Prozent bei der Menge und 5,7 Prozent beim Umsatz.

Vor allem Einzel-Tracks beleben den digitalen Markt. Seit Jahresbeginn wurden etwa 15,8 Millionen Singles über diverse Online-Musikplattformen abgesetzt. Das entspricht einem Plus von 31,6 Prozent – im Vorjahr lag die Anzahl bei knapp über 12 Millionen. Bundles legten sogar um 38,2 Prozent zu. Insgesamt wurden 1,3 Millionen Produkte heruntergeladen, die mehr als eine Musikstück enthielten.
Die erfolgreichste Downloadsingle des ersten Halbjahres 2007 stammte von Nelly Furtado: „Say It Right" verkaufte sich fast eine Viertelmillion Mal. DJ Ötzi sicherte sich mit "Ein Stern" die zweite Position. Platz drei ging mit „All Good Things (Come To An End)“ ebenfalls an Furtado.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052033