2086475

Lego Worlds bläst zum Angriff auf Minecraft

02.06.2015 | 14:50 Uhr |

Minecraft war schon immer wie ein großer Lego-Baukasten. Nun ist mit Lego Worlds ein Minecraft-Klon erschienen.

Auf Steam ist am Montagabend überraschend Lego Worlds erschienen. Dabei handelt es sich um einen Sandkastenspiel, das mit einer sehr großen prozedural generierten Welt in der Lego-Optik daherkommt. Die Ähnlichkeiten zu Minecraft sind nicht zu übersehen. Allerdings hat das Spiel auch seinen eigenen Charme und hat das Zeug, sich über die Zeit zu einem Hit zu entwickeln.

Lego Worlds ist auf Steam als Early-Access-Spiel für 14,99 Euro erhältlich. Die Entwicklung des Spiels befindet sich also noch in einem mehr oder weniger frühen Stadium. Alle wesentlichen Funktionen sollen aber im Laufe des Jahres dem Spiel hinzugefügt werden, wobei das Feedback der Spieler berücksichtigt wird. Vorteil für die Käufer der Early-Access-Version: Sie erhalten das Spiel zu einem vergünstigten Preis und alle kommenden Updates gratis. Das fertige Spiel soll später mehr kosten.

Lego Worlds wird von TT Games entwickelt, das schon für zahlreiche Lego-Spiele für den PC und Spielekonsolen verantwortlich gewesen ist und bisher auch dabei einen sehr guten Job gemacht hat. In der bunten Lego-Worlds-Welt können die Spieler sich nicht nur beim Bauen von Lego-Modellen austoben, sondern sich auch auf die Suche nach verborgenen Schätzen begeben und mit allerlei Fahrzeugen und Tieren interagieren.

Die ersten Bewertungen der Steam-Gamer über Lego Worlds fallen äußerst positiv ist. Das Einzelspieler-Spiel nimmt auf der Festplatte etwa 10 GB in Anspruch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2086475