890398

Leica-Kameras von Panasonic

18.03.2002 | 16:31 Uhr |

München/Macwelt- Bei den drei neuen Kameras von Panasonic kommen Objektive der Firma Leica zum Einsatz. Das kleinste Modell ist die Lumix DMC F7 mit einem 2-Megapixel CCD. Ausgestattet ist sie mit einem Objektiv DC Vario-Elmarit mit zweifachem optischen Zoom. Eine 8-MB große SD-Karte gehört zum Lieferumfang. Ab sofort ist die 150 Gramm schwere Kamera für 500 Euro erhältlich.
Ein Vario-Summicron-Objektiv mit dreifachem optischen Zoom verwendet die DMC-LC40. Das CCD der Kamera schafft 4 Megapixel, als Speichermedium wird ebenfalls die SD-Card verwendet. Ab April ist die Kamera für 800 Euro in den Geschäften.
Das Topmodell der Lumix-Reihe bildet die DMC-LC5. Gegenüber dem Modell LC 40 bietet sie einen größeren LCD-Monitor mit 2,5 Zoll statt 1,8 Zoll und erlaubt eine Vielzahl zusätzlicher Einstellungen. Die Kamera wiegt mit ihren 360 Gramm genau 40 Gramm mehr als die LC 40 und ist ab sofort für 1000 Euro zu haben. sw

Info: Panasonic Telefon (D) 03 51/8 58 84 77 www.panasonic.de

Auf der Cebit in Halle 1, Stand 6c 2

0 Kommentare zu diesem Artikel
890398