979841

Leopard auf Windows-Rechnern

30.10.2007 | 09:00 Uhr |

Einen Tag nach dem Erscheinen von Mac-OS X 10.5 am vergangenen Freitag gab es schon den ersten Hack für die Installation auf Windows-PCs.

Wie Dailyapps berichtet, haben die Hacker des OSx86-Projekts einen Weg gefunden, Apples Raubkatze auch auf PCs brüllen zu lassen. Voraussetzung sind lediglich eine beschreibbare DVD, ein USB-Stick und etwas Glück - denn die komplette Hardware wird meist nicht unterstützt. So soll es beispielsweise noch Probleme mit der Tonausgabe und der Netzwerkanbindung geben. Der Mac-Hersteller unterstützt die Installation auf fremden Systemen selbstverständlich nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979841