978907

Leopard auf dem Sprung: Letzte Tests nur auf dem Apple-Campus

15.10.2007 | 12:06 Uhr |

Anscheinend lässt Apple die Entwickler der Developer Connection nicht mehr an den letzten Fehlerbereinigungen für Mac OS X 10.5 teilhaben.

Seit Ende September habe der Hersteller Tag für Tag einen neuen internen Build veröffentlicht, schreibt MacRumors . Während zahlende ADC-Mitglieder derzeit noch die rund drei Wochen alte Version 9A559 herunterladen können, soll in Cupertino bereits eine interne Version 9A581 kursieren, die als Kandidat für den "Golden Master"-Build gehandhabt wird. Dieser lande - sofern keine neuen Fehler auftauchen - auf den ersten Leopard-DVDs. Es ist anzunehmen, dass sich Apple in der letzten Testphase ausschließlich an hauseigene Entwickler wendet, um ein vorzeitiges Auftauchen der finalen Version in Tauschbörsen und auf BitTorrent-Seiten zu verhindern. Ob dies gelingen kann, ist insofern fraglich, dass die einschlägige Suche nach Build 9A581 über Google bereits zu Ergebnissen führt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
978907