953561

Leopard aus der Photoshop-Kiste

28.07.2006 | 11:51 Uhr |

Ein Wettbewerb hatte dazu aufgerufen, fantasievolle Screenshots von Apples nächstem Betriebssystem einzureichen. Die Gewinner zeigen: An Kreativität hat es den Teilnehmern nicht gemangelt.

Der Gewinner-Entwurf. Quelle: Phillryu.com
Vergrößern Der Gewinner-Entwurf. Quelle: Phillryu.com

Während die Gerüchteküche um Apples nächstes Betriebssystem brodelt, hat der Fake Leopard Screenshot Contest dem Wetteifern um das vermeintlich fundierteste Gerüch eine ironische Note verliehen. Apple-Nutzer waren aufgerufen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und Screenshots vom zukünftigen Betriebssystem Leopard zu basteln.

Der Gewinner Eric Patterson ließ sich das nicht zweimal sagen. Und krempelte den Finder ganz nach seinen Wünschen – zumindest in Photoshop – um. Unter anderem schlägt er die Einführung von Containern vor, die unterschiedliche Dateien intelligent verwalten sollen. Mit der Optik hat sich Patterson viel Mühe gegeben – allerdings bevölkern erstaunlich viele junge japanische Damen sein Dummy-Layout.

Auch die anderen Beiträge des Wettbewerbs können sich sehen lassen. So gibt es bei den Screenshots vom zweiten Gewinner Stackelberg eine Integration von Bittorent in Leopard zu bewundern. Die Seite ist einen Klick wert für Mac-Nutzer: Keine fundierten Erkenntnisse, aber zumindest kurzweilige Ablenkung bis zur WWDC am 7. August.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953561